Amaca - 100 % handgemachter Kaffee von Frauen

Amaca - 100% Hand-made Coffee From Women
In den südwestkolumbianischen Hängen von El Tambo, Cauca, gibt es seit 1999 eine Farmerinnenvereinigung namens AMACA, die die Arbeit von 140 aktiven Kaffeeproduzentinnen in der Region unterstützt. AMACA arbeitet als Plattform zur Verbesserung der Produktionspraktiken und zur Förderung des Zugangs zum Spezialitätenkaffeemarkt. Die Mitglieder von AMACA sind in drei verschiedenen Dörfern innerhalb von El Tambo angesiedelt, und die durchschnittliche Farmgröße reicht von 1 bis 3 Hektar bei etwa 5.000 Bäumen pro Hektar.

All diese Frauen unterstützen ihre Familien mit dem Kaffee, den sie produzieren, und befähigen sie, ihr Leben zu verändern. „Wir beginnen mit der Erwartung, die Lebensqualität unserer Familien zu verbessern“, sagt Luz Marina Sanchez, die gesetzliche Vertreterin von AMACA. „Unseren Kaffee kann man voller Zuversicht trinken, denn dieser kommt von Frauen und aus einem familiären Umfeld. Dieser Kaffee wird von Hand hergestellt, 100% rein von den Spezialitätenfarmen von Frauen".

Unser AMACA-Kaffee stammt von einer einzigen, von einer Frau geführten Farm, der Finca Los Anayes. Sie liegt auf 1750 Meter Höhe und liefert einen hochwertigen Kaffee aus der Sorte Castillo. Die Bohnen werden gewaschen und bringen reichhaltige Noten von Mango, süßen Mandeln und tropischen Früchten in die Tasse. Da dies einer der Programmkaffees ist, wird AMACA eine Prämie über dem Wert des Kaffees gezahlt, um ihre Ziele zu unterstützen.

Zurück zum Blog