Dein Kaffee auf 12. Dezember. Dambi Uddo. Äthiopien

Heute nehmen wir dich mit zurück nach Äthiopien. Es gibt einige Farmen, zu denen wir Jahr für Jahr zurückkehren, und Dambi Uddo ist eine von ihnen.

Die verschiedenen Regionen des Landes haben ihr ganz eigenes Terroir und das Guji-Hochland ist die Heimat einiger der besten. Dambi Uddo liegt auf einer Höhe von 2145 m und ist in sechs Teile unterteilt. Wir beziehen den gesamten Kaffee von unserer exklusiven Parzelle Gatame - benannt nach den einheimischen Bäumen, unter denen dieser Kaffee wächst.

Dambi Uddo wendet strenge Umweltstandards an: Die Arbeiten werden von Hand ausgeführt und bei der Produktion werden keine Chemikalien eingesetzt. Durch den Anbau im Schatten können die Kaffeekirschen langsam reifen und entwickeln einen besonders hohen Zuckergehalt.

Alle Kaffees, die hier angebaut werden, sind "Gartenkaffees", d.h. sie wachsen wild in dem Wald, der auf der Farm gedeiht, und sind vollständig biologisch. Nach der Ernte wurde unsere Partie natürlich verarbeitet.

Die frischen Kirschen werden sortiert und im Ganzen auf afrikanische Hochbeete gebracht, wo sie langsam getrocknet werden.

In der Tasse ist Dambi Uddo ein geschmacksintensiver Kaffee mit Noten von Heidelbeeren, Bergamotte und schwarzem Tee. In der Abkühlung kommen Erdbeere und tropische Früchte zum Vorschein. Der Kaffee hat eine großartige Tiefe, die am Gaumen verweilt.