€{{amount}}

YOUR CART

TABE BURKA NATURAL IST WIEDER DA: GUJI IN TOP FORM

MACHO
MACHO
MACHO
MACHO
MACHO
MACHO

MACHO

Regular price
€15.00
Sale price
€15.00

Nougat. Medjool Date.
Donate a tree with your purchase for 1.50 EUR
inkl. MwSt. Versandkosten an der Kasse berechnet. €60.00 per kg

Body
3
Sweetness
4
Acidity
4

Herkunft: Tarrazu, Costa Rica
Röstung: Filter
Produzent: Santa Rosa 1900, Efrain Naranjo
Höhe: 1950 Meter
Varietät: Catuai
Prozess: Reposado

Santa Rosa 1900 ist eine fantastische Prozessierungsstation in Tarrazu, die ein Paradebeispiel für die überlegenen Verarbeitungsmethoden in Costa Rica ist. Unser kleines Lot stammt von der Finca Macho, einer der umliegenden Farmen, die dem Produzenten Efrain Naranjo gehört. Auf einer Höhe von 1950 Metern sind das Mikroklima und der Boden ideal für den Kaffeeanbau. Der Reposado-Stil wird verwendet, um Fruchtigkeit und Süße zu fördern: Der Kaffee wird über Nacht in Kirschen geruht, bevor Efrain ihn am nächsten Tag als gewaschenen Kaffee verarbeitet. Es dominieren Geschmacksnoten von Nougat, Medjool-Datteln und Panela, unterstützt von Noten von Zuckerwatte und Milchschokolade. Apfelsäure. Kremiger Körper.

Santa Rosa 1900 hat zwischen 2013 und 2016 verschiedene Male im Cup of Excellence gewonnen.

MEHR ERFAHREN

Der Produzent
Efrain Naranjo wuchs auf der elterlichen Kaffeefarm auf und brachte ihm den Wert bei, nur die besten Kaffeekirschen zu sammeln; er erzählt uns, dass dies für ihn die beste Schule des Lebens war.

1978 erbte Efrain seine erste Kaffeeplantage (1 Hektares) von seinen Eltern. Nach einigen Jahren der Arbeit im Kaffeesektor und aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Situation zu dieser Zeit - musste Efrain in die Vereinigten Staaten emigrieren, um dort fast 10 Jahre lang zu arbeiten und Geld zu sparen. Während dieser Zeit musste er auch die schwierige Entscheidung treffen, sein geliebtes Land in Costa Rica zu verkaufen.

Efrain kam 2004 aus den USA zurück und beschloss, eine weitere Farm in Tarrazu zu kaufen. Damals wollte niemand dieses Land kaufen; er war der Einzige, der eine Vision dafür hatte. Mit harter Arbeit, Leidenschaft und Beharrlichkeit gründete er eine Kaffeefarm, die er "Finca Macho" nannte. Im Jahr 2010 beschloss er, gemeinsam die Mikromühle "Santa Rosa 1900" zu gründen. Heute sind die meisten Familienmitglieder irgendwie in dieses Projekt involviert. Kevin ist der jüngste Sohn, und er ist für die Leitung der Farmen, der Verarbeitungsstation und den Verkauf zuständig. Bianca, eine der Töchter, hilft im Büro und der Buchhaltung, Francella, die andere Tochter, besitzt eines der Grundstücke, und ihre Mutter Maria Isabel hilft beim Verkauf des Produkts auf dem nationalen Markt.

Eines der Projekte ist es, viele Varietäten zu haben und so haben sie heute 12 verschiedene Sorten, darunter Catuai, Caturra, Typica, Mokka, Geisha, Bourbon, Sl-28, Villa Sarchi, Villalobos, Äthiopien ET-47 und Pacamara. Man kann sehen, dass diese Erzeugerfamilie es liebt, Neuerungen einzuführen, und seit ihrer Gründung haben sie verschiedene Verfahren wie gewaschen, doppelt gewaschen, Reposado, gelber Honig, roter Honig und schwarzer Honig zu ihrem Skillset hinzugefügt.

Die Farm
Macho ist der Name dieser Farm, die sich auf 1900-1950 Metern in einer abgelegenen Gegend von Leon Cortez in Tarrazu befindet. Die hervorragenden Bedingungen dieser Farm, wie das Mikroklima, die Höhe und der Boden, machen den Kaffee aus Macho einzigartig und von höchster Qualität. Efrain und seine Arbeiter tun alles in ihrer Macht Stehende, um umweltfreundliche Produkte einzusetzen, die Pilze wie Blattrost und "ojo de gallo" verhindern und kontrollieren. Sie setzen Schattenbäume ein, um die Pflanzen vor der Trockenzeit zu schützen und den Boden mit organischem Material zu versorgen. Die Familie ist stolz darauf, so nachhaltig wie möglich zu arbeiten, und deshalb verwenden sie keine Herbizide, sondern halten unerwünschtes Wachstum von Hand mit einer Machete zurück.

Der Prozess
Nachdem die Pflücker reife Kirschen gesammelt haben, bringen sie den Kaffee in die Verarbeitungsstation, wo der Kaffee verarbeitet wird. In der Station überwacht Kevin jeden Schritt im Prozess sehr sorgfältig. Zuerst lassen sie den Kaffee 24 Stunden lang in seinen Kirschen im Wasertank ruhen. Dann entkernen sie die Kirschen und entfernen 50 % des Fruchtschleims mechanisch. Der Kaffee wird dann in einen anderen Tank gebracht, wo die Temperatur für weitere 24 Stunden zwischen 10 und 14 Grad Celsius schwankt. Nachdem der Kaffee fermentiert ist, wird er zum Trocknen auf Hochbetten in einem offenen Raum zum Trocknen gebracht. Das Wetter in der Station ist in der Regel sehr windig, was für die Trocknungsphase sehr hilfreich ist. Die Trocknung des Kaffees dauert etwa 12 Tage, bis er seine optimale Feuchtigkeit (10%) erreicht hat.

Trockenmühle
Santa Rosa verfügt über eine eigene Trockenmühle, in der der Kaffee geschält und die Bohnen nach Dichte und Größe sortiert werden. Nachdem der Kaffee in der Trockenmühle sortiert wurde, bringt man ihn zu einer anderen benachbarten Mühle, um den Kaffee nach Farbe zu sortieren (Optische Sortierung).


WORKING FROM HOME? FREE SHIPPING OPTIONS

SHOP BEANS