€{{amount}}

YOUR CART

LA AVANZADA: NEUES MICROLOT AUS BOLIVIEN

KOCHERE
Kaffee aus Äthiopien
Kaffee - nachhaltiger Anbau - Äthiopien
KOCHERE
KOCHERE
KOCHERE

KOCHERE

Regular price
€14.00
Sale price
€14.00

Nectarine. Jasmine. Juicy.
inkl. MwSt. Versandkosten an der Kasse berechnet. €56.00 per kg

Body
3
Sweetness
4
Acidity
4

Herkunft: Kochere, Äthiopien
Röstung: Espresso
Produzent: Banko Gotiti, Ranger
Höhe: 1950-2100 Meter
Varietät: Gemischte Heirloom
Prozess: Gewaschen

Wir freuen uns über einen frühen Start in die äthiopische Saison mit einem großartigen Espresso aus der Region Kochere, südlich von Yirgacheffe & Guji. Banko Gotiti ist eine Verarbeitungsstation in der Nähe der Stadt Gedeb in Gedeo. Die Kaffees aus dieser Region haben sehr ausgeprägte Geschmacksprofile. Unser Lot heißt Bildimoo Gotiti Ranger #1, und es gefiel uns besonders aufgrund seiner starken Geschmacksnoten von Nektarine und Jasmin. Abgerundet durch Mandarin-Zitrus, Sommerfrüchte, Bergamotte und wildem Honig. Die schöne Apfelsäure wird ergänzt durch eine süße Rohrzuckernoten. Dieser Kaffee ist saftig.

Tabe Burka-Kaffee wird von Kleinbauern gesammelt, die in unmittelbarer Nähe der Waschstation pflücken. Tadesse Edema, der Barkume Coffee Export leitet, hat seinen Sitz in Addis Abeba, und sein Bruder, Dembelash Edema, kümmert sich um die Verarbeitungsstation vor Ort bei Tabe Burka. Die Anlage befindet sich in der Nähe der Stadt Suke Waraqata, in der Appellation Guji.

Falsche Bananenbäume ("Enset") sind ein wichtiger Bestandteil des Agrarsystems. Dieser Baum, dessen geschlagene Wurzel die Grundlage der Ernährung dieser Region bildet, hat wichtige Nährwerteigenschaften. Der Enset zeichnet sich auch dadurch aus, dass er viele Monate lang Wasser in seinem Stamm zurückhält. Sein Vorhandensein in der Mitte der Kaffeebäume sorgt für eine konstante Feuchtigkeit auf der gesamten Parzelle und fördert die Widerstandsfähigkeit der Bäume gegenüber trockeneren Perioden.

Der Bezirk Uraga grenzt an die von Odo Shakisso und Hambela, die alle drei für die Qualität ihrer Kaffees mit der Appellation Guji sehr berühmt sind. Der Kaffeeanbau in Uraga ist wahrscheinlich noch älter als in diesen beiden anderen Bezirken. In der Tat finden wir hier eine besondere Kaffeesorte, die gelbe Früchte hervorbringt und die von den Bauern weiterhin Wallagga genannt wird, ein sicheres Zeichen für den langen Weg dieser Kaffeebäume!

Tabe Burka ist bio-zertifiziert.

Banko grenzt im Süden an die Region Guji. Die Gotiti Station sammelt reife Kirschen von 783 Farmern mit einer durchschnittlichen Größe von 2 Hektar, die zwischen 1950 und 2100 Metern Höhe liegen. Die Ernte begann Anfang November. Die Erträge waren hoch, die Zeit bis zur Reife kurz und das Zeitfenster für die Ernte schloss sich in einigen Gebieten bis Ende Dezember. Der Beginn des Bürgerkriegs im Norden Ende November hatte keine Auswirkungen auf die Kaffeeindustrie. Das Parchment traf im Januar in den Trockenmühlen ein, um dort auf Qualität sortiert zu werden.

Die reifen Kirschen wurden von Hand gesammelt und sortiert. Die Kultivare sind Welisho und Dega. Die Kirschen wurden mit einem traditionellen Agaarde Entsteiner entkernt. Die Nassfermentation wurde für eine Dauer von bis zu 72 Stunden durchgeführt. Alle Kaffees wurden in Kanälen gewaschen und im Wasser nach Dichte sortiert. Die Bohnen mit geringerer Dichte (mindere Qualität) treiben zur Oberfläche und werden entfernt, so dass nur die dichteren und damit höherwertigen Bohnen übrig blieben, die als individuelle Lots separiert wurden.

Nach der Fermentation erfolgte eine 2-stündige Einweichung in frischem Wasser. Die Kaffees wurden dann in 2 cm hohen Lagen aufgeschichtet, von 12 bis 15 Uhr zum Schutz vor der Sonne abgedeckt und über einen Zeitraum von 12 bis 15 Tagen getrocknet. Anschließend erfolgte eine Handsortierung von 2-4 Stunden.


WORKING FROM HOME? FREE SHIPPING OPTIONS

SHOP BEANS